Ultima Bibliothek
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Zurück   Ultima Bibliothek > UOB Foren > UO Newsbrett

Benutzername:
Kennwort:
Angemeldet bleiben?
 
Willkommen bei Ultima Bibliothek.
Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst dich vermutlich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.
Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Thema bewerten
Alt 05.05.2019, 15:05   #1
Medea
Moderatorin
 
Benutzerbild von Medea
 
Registriert seit: Feb 2002
Ort: Drachenfels | Minoc
Beiträge: 6.251
Renommee-Modifikator: 5 Medea ist ein WortführerMedea ist ein WortführerMedea ist ein WortführerMedea ist ein WortführerMedea ist ein WortführerMedea ist ein WortführerMedea ist ein WortführerMedea ist ein WortführerMedea ist ein WortführerMedea ist ein WortführerMedea ist ein Wortführer
UO.com: Ruf nach Tapferkeit (Call to Valor)

UO.com hat vorm Wochenende die neueste Fiktion für den laufenden globalen Eventbogen publiziert - er heisst Ruf nach Tapferkeit (Call to Valor).

Zitat:
Von EM Malachi

Der makellose Stein wurde mit einem goldenen Schwert eingelegt. Sir Simon beobachtete, wie die Bauleute das zentrale Marmorbild des neuen Schreins anpassten. "Der Valor-Schrein wird hier schwer zu pflegen und zu schützen sein. Ich frage mich, warum du es nicht auf der Insel der Taten gebaut hast. Die Ritter von Serpent's Hold hätten immer darüber wachen müssen."

Der junge König schüttelte den Kopf. "Obwohl ich die Ritterlichkeit des Ordens der Silbernen Schlange schätze, möchte ich nicht, dass der Schrein zu einem Symbol der Kampfkraft wird. Tapferkeit ist keine Waffe für die Starken, sondern eine Berufung zum Schutz der Schwachen. An diesem Ort geht es um die Taten des Mutes, zu denen jeder berufen sein könnte. Tapferkeit ist etwas, nach dem man streben, eine Pilgerreise machen kann."

*****

Schimmel und Fäulnis bedeckten die Vegetation um den Schrein herum, und die Luft strömte mit einer erbitterten Magie. Rankin passte die geschwärzten silbernen Glyphen an, die er um die Rune der Tapferkeit platziert hatte.

"Du hast mir unglaubliche Kraft versprochen, wenn du dich an die Leinenlinie hier klammern könntest. Stattdessen scheint sie diese Insel unbewohnbar zu machen", sagte Hook. Der Piratenfürst liess seinen Frustrationen freien Lauf, indem er einen Stein direkt zum Schrein kickte.

"Ich habe dir gesagt, dass das Zeit braucht. Die Natur des Schreins widersetzt sich mir, aber mit der Rune werde ich am Ende gewinnen."

*****

Es war vor Tagesanbruch, als sich der alte Ritter mit zitternden Gliedern dem Schrein näherte. Er hielt einen Moment inne, um seine Worte zu verfassen. "Es scheint, dass ich mir vor einem Leben lang versprochen habe, dass ich hierher kommen würde. Mein letzter Knappe ist längst zum Ritter geschlagen worden. Meine Siege sind vergessen. Ich habe nicht mehr die Kraft zu kämpfen, aber ich weiss nicht, wie ich dieses Leben aufgeben soll."

Der Ritter zog sein Schwert, verlor aber seinen Griff, und die Klinge fiel zu Boden. Nahe den Tränen beugte er sich langsam nach unten, um das Schwert zurückzuholen, aber als seine zitternde Hand näher kam, begann das Schwert in die Erde zu sinken. Als es weg war, gab es nur noch kleine rote Blumen, die von der aufgehenden Sonne beleuchtet wurden.

Der alte Mann neigte den Kopf und flüsterte: "Danke."


*****

Der junge Pirat bedeckte sein Gesicht mit einem Tuch, als er die sterbenden Bäume wegräumte, die in der Nähe des Schreins gefallen waren. Die verdorbene Luft machte diejenigen, die sie einatmeten, nach einer Weile krank. Jasir war nicht glücklich darüber, dass er die Trümmer davon abhalten musste, den dunklen Ritus zu stören. Dies war ein Ort für Ritter und Helden, nicht für Fluch und Verderben.

Als er ein Kind war, hatte ihm seine Mutter Geschichten über Ritterlichkeit und grosse Schlachten erzählt und sich mehr für Jasir gewünscht als die Armut in den Slums von Nujel'm. Als er seine schmuddelige Hose und das Entermesser an seiner Seite betrachtete, fragte sich der Pirat, ob sie enttäuscht wäre, wenn sie ihn jetzt sehen könnte. Als er diese Insel vor so vielen Jahren verlassen hatte, hätte Jasir nie erwartet, dass er mit Mördern, Orks und Totenbeschwörern zusammenarbeiten würde.

Die untergehende Sonne durch die Bäume schimmerte von etwas in der Nähe des Schreins. Als Jasir näher kam, sah er ein Schwert, unberührt von Rost. Auf der Klinge befand sich eine Inschrift: Schütze die Bedürftigen. Jasir hob das Schwert auf und spürte, wie es schwer wurde. Es war schwerer, als er erwartet hatte, aber es fühlte sich richtig in seinem Griff an. Mit der anderen Hand zog er das rostige Entermesser und warf es zu Boden.

Als er die silbernen Glyphen um die Runen herum zerschlug, fragte sich der neue Ritter, ob er seine Mutter wieder sehen würde.
Medea ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Design by VBMode.com
Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.