Plants

Aus UO Wiki

Version vom 15:35, 8. Jan. 2016 bei Medea (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tag 0: Zwei Portionen Wasser dazu und es ist angepflanzt!
Tag 1: Der Samen wächst schon prächtig (vibrant)
Tag 2: Der kleine Setzling braucht ein wenig Gift (gegen Käfer) und Wasser.
Tag 3: Hoppla, das Pflänzchen welkt (wilted) und braucht eine kräftige Giftdusche!
Tag 4: Alles ist wieder im Lot - das Pflänzchen ist gesund (healthy).
Tag 5: Die Pflanze wird grösser und grösser und beherbergt das blühende Leben (vibrant).
Tag 6: Der Topf wird langsam zu klein...
Tag 7: Tataaa - es ist ein ausgewachsener Kakaobaum! Nun heisst es zwei weitere Tage zu überstehen...
Tag 9: Wer will, kann die Pflanze auch in den Dekorationsmodus schalten.
Tag 9: Keine Pollen, keine Ressourcen, keine Samen sind zu ernten.
Tag 9: Die Abfrage für den Deko-Modus.
Ups! Diese Pflanze kann man nicht mehr retten!
Für Leute mit grünem Daumen hält UO ein eigenes Gärtnersystem bereit.

Inhaltsverzeichnis

Pflanzen und Blumen

Es gibt bereits einige Anleitungen für die Blumenzucht im Internet, wir empfehlen unsere Links am Ende dieser Seite. Hier im Kurzüberblick dennoch das Wichtigste, wie aus einem Samen nach neun Tagen eine ausgewachsene Pflanze oder Blume wird.

Aufzucht

Um eine Blume oder eine Pflanze zu züchten, braucht man zuerst den Samen selbst. Dieser lässt sich in allen möglichen Arten von Monstern ergattern – für Neulinge empfehlen sich eher Boglinge und Bog Things, später kann man sich auch die Monster im Kapitel Hecken und Bäume vornehmen. Insofern empfehlen sich heutzutage praktisch alle Facetten zur "Samen-Jagd".

Nun braucht man entweder eine Pflanzenschale oder ein Erhöhtes Gartenbeet (engl. Raised Garden Bed) zur Aufzucht der Pflanzen. Wer ein Raised Garden Bed benutzt, sollte nicht vergessen, dass die Pflanzen zwar ohne jegliche weitere Betreuung bis zum Ende ihres Lebens-Zyklus wachsen und in jeden Fall überleben, aber man sie schlussendlich nicht "lebend" aus dem Beet bergen kann – sie müssen in jedem Fall als dekorative Pflanze enfernt werden.

Wenn man sich also eine Pflanzenzucht anlegen möchte, muss man mit der Pflanzenschale (engl. Plant Bowl) Vorlieb nehmen. Diese kauft man am besten beim lokalen Provisioner-NPC, etwas Erde (engl. Dirt, auf jedem Fussweg oder bei jedem Mondtor einzusammeln) oder besonders fruchtbare Erde (engl. Fertile Dirt) und einen Krug Wasser – fürs Erste. Später benötigt man noch Tränke (engl. Potions oder ganze Fässer, engl. Kegs) um die Pflanze von etwaigen Schädlingen und Pilzen zu befreien. Für den Wasserkrug empfiehlt es sich heutzutage, einen Wassertrog und einen Endlosen Wasserkrug zu verwenden, da man bei grösseren Pflanzen Sammlungen doch sehr viel Wasser benötigt.

Pflege

Das Gedeihen der Pflanze dauert sieben Tage, bis sie ausgewachsen ist. Zwei weitere Tage hat man bei gewissen Blumen (zB. Farne) dann für die Bestäubung bzw. Kreuzung mit anderen Arten Zeit. Bei wiederum anderen Pflanzen lassen sich nach neun Tagen die ersten Ressourcen gewinnen (zB. beim Kakaobaum). Danach kann man noch weitere sieben Tage abwarten, um die volle Anzahl Ressourcen bzw. Samen der Pflanze zu entnehmen (total 8 Samen bzw. Ressourcen).

Bei den Blumen sind die Dekofans an gewissen Blumen interessiert, das sind die seltenen Mutationen der normalen Pflanzenkreuzungenn in weiss und schwarz. Ebenso gibt es weisse (White) und schwarze (Black) Samenkörner von der Naturalisten Quest, ebenso wie die ausschliesslich über die Quest zu erhaltenen Farben Magenta, Pink, Aqua und Fire (feuerfarbenen) Samen.

Tabelle der Ur-Pflanzen

Die folgenden Blumen und Pflanzen stellten den Beginn der Gartenepoche dar. Ursprünglich gab es genau deren vier Blumen und Pflanzen, die als Beute beim Jagen (vorallem auf Felucca und Trammel) gefunden werden konnten, aktuell können alle ursprünglichen 17 Pflanzensorten gefunden werden. Diese wären:

Bild:Plant_barrelcactus16.gif Bild:Plant bulrushes04.gif Bild:Plant campionflower01.gif Bild:Plant centuryplant12.gif Bild:Plant elephantear08.gif Bild:Plant fern09.gif
Barrel Cactus (Fasskaktus) Bulrushes
(Papyrus)
Campion Flowers (Nelke) Century Plant (Agave) Elephant Ear (Elefantenohr) Fern
(Farn)
Bild:Plant lilies05.gif Bild:Plant pampasgrass06.gif Bild:Plant ponytailpalm10.gif Bild:Plant poppies02.gif Bild:Plant pricklypearcactus15.gif Bild:Plant rushes07.gif
Lilies
(Lilie)
Pampas Grass (Pampasgras) Ponytail Palm (Palme) Poppies
(Mohnblumen,
alte Form)
Prickly Pear Cactus (Feigenkaktus) Rushes
(Gräser)
Bild:Plant smallpalm11.gif Bild:Plant snakeplant14.gif Bild:Plant snowdrops03.gif Bild:Plant tribarrelcactus17.gif Bild:Plant waterplant13.gif
Small Palm
(Kleine Palme)
Snake Plant (Schlangenpflanze) Snowdrops
(Schneeglöckchen,
alte Form)
Tribarrel Cactus (3er Fasskaktus) Water Plant (Wasserpflanze)

Neu dazugekommen ist – dank einem kleinen Fehler in der Programmierung – folgende Pflanze:

Bild:Flowerycactus plain.png
Flowery Cactus (Blumenkaktus)

Dank diesem Umstand können neuartige Pflanzen herangezüchtet werden, siehe dazu auch das Thema Pflanzenkuriositäten.

Hecken und Bäume

Mit Publish 55 gab es endliche weitere Pflanzenarten zu züchten. Es sind fünfzehn verschiedene Typen, darunter sind auch Hecken und Bäume. Es sind zwei neue Samenarten (Seeds) gazugekommen, die wohlriechend (engl. Fragrant Seed) und eigenartig (engl. Peculiar Seed) benannt sind. Aus den wohlriechenden Samen werden immer Kakobäume (engl. Cacao Trees) wachsen, den eigenartigen Samen können diverse verschiedene Arten von Blumen entwachsen (s. folgende Galerie). Sie werden in den folgenden Monstern gefunden:

Da die Samenkörner nicht eindeutig erkennbar sind, können sie mittels Mohnblumenstaub identifiziert werden. Mohnblumenstaub ist eine der neuen Ressourcen und wächst aus den neuerartigen Poppies (nicht zu verwechseln mit den ursprünglichen Mohnblumen; siehe untenstehendes Bild). Noch neuer ist die Seed Box, welche sich bei unendlichen Identifizierungen sehr wertvoll macht und jede Menge Inhalt fassen kann – sie ist als Veteran Reward erhältlich. Idealerweise nimmt man sie mit auf die Jagd, da sie geblessed ist kann sie auch nicht verloren gehen.

Beim Pflanzen geht man vor wie mit den usprünglichen Blumen. Diverse Pflanzen geben neue Samen oder Ressourcen ab. Es können zwar keine klassischen neuen Kreuzungen gezüchtet werden, jedoch ist eine Art Mutation auch bei den neuartigen Pflanzen möglich. Dazu mehr auf der Seite der Pflanzenkuriositäten.

Bild:Gardening_cactus.gif Bild:Gardening_cattails.gif Bild:Gardening_cocoatree.gif Bild:Gardening_cypress-standard.gif Bild:Gardening_cypress-swamp.gif Bild:Gardening_foxglove.gif
Flowery Cactus (Blumen Kaktus) Cattails (Katzenschwanz) Cocoa Tree (Kakaobaum) Cypress (gewöhnliche Zypresse) Cypress (Sumpfzypresse) Foxglove Flowers (Fingerhut)
Bild:Gardening_hedge-big.gif Bild:Gardening_hedge-small.gif Bild:Gardening_hops-l.gif Bild:Gardening_hops-r.gif Bild:Gardening_juniper.gif Bild:Gardening_orfleur.gif
Hedge
big/tall
(Hecke gross/hoch)
Hedge
small/low
(Hecke klein/niedrig)
Hops, left
(Hopfen, links)
Hops, right
(Hopfen, rechts)
Juniper Bush
(Wachholder)
Orfleur
(Goldblume)
Bild:Gardening_poppies.gif Bild:Gardening_snowdrops.gif Bild:Gardening_spidertree.gif Bild:Gardening_sugarcane.gif Bild:Gardening_waterlily.gif
Poppies
(Mohnblumen,
neue Form)
Snowdrops
(Schneeglöckchen,
neue Form)
Spider Tree (Spinnenbaum) Sugar Cane (Zuckerrohr) Water Lilly (Wasserlilie)


Ressourcen

Interessant sind auch die Ressourcen einiger Blumen, die man mit viel Geduld heranwachsen lassen kann. Bei der ursprünglichen Generation von Pflanzen kann folgendes gewonnen werden:

  • Orangenfarbene Blüten (Orange Petals) - Diese können konsumiert werden und verleihen dem Esser für eine beschränkte Dauer Immunität gegen Gift
  • Rote Blätter (Red Leaves) - Diese können als Versiegelung für Bücher verwendet werden, so dass sie nicht überschrieben werden können (ideal für Bibliothekare)
  • Grüne Dornen (Green Thorns) - Mit diesen können verschiedene Reagenzien auf freiem Feld gewonnen werden, in Schneefeldern Eisschlangen und auf Farmland auch ein Tödlicher Hase beschworen werden. In der Wüste ist ein zusätzliche Zugang zu einer Ameisenhaufen möglich, während man im Sumpf mit heraufbeschworenen Weinrebenmonster (Whipping Vines) ebensolche Dekorationen ergattern kann.

Bei der neuen Generation von Pflanzen sind dies:

Ausserdem besteht die Möglichkeit, dass man bei der Samenentnahme anstatt eines normale Samenkorns ein Seed of Renewal, eine sehr begehrte Imbuing Ressource, erhält.

Mehr Details zum Thema gibt es auf der Seite der Pflanzenressourcen.

Weitere Informationen zum Thema

Persönliche Werkzeuge