Blackthorn's Ilshenar Castle

Aus UO Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Schloss während seinen besten Zeiten
Das einstige Schloss von Lord Blackthorn in Ilshenar wurde während des globalen Events The Awakening im März 2012 dem Erdboden gleichgemacht.

Ursprünglich, als Ilshenar für das Fussvolk geöffnet wurde, war nur eine Ruine hier zu finden. Eine kurze Zeit später erschien das "neue" Schloss aus dem Nichts. Das Volk der Meer behauptete dass es per Zeitreise aus der Vergangenheit von Exodus hierher transportiert worden war. Es sollte die Juka Rasse vor der Rache der Meer schützen. Deshalb waren auch die Meer Catacombs gleich nebenan zu finden, da sie dies erwartet hatten.

Es wurde seither vom Verräter Blackthorn bewohnt, der zusammen mit seinen Verbündeten, den Juka und Exodus, das Schloss als eine Art Aussenposten benutzte. Bewohner der Stätte waren vor der Zerstörung Betrayer, Blackthorn Juggernauts, Controller, Enslaved Gargoyles, Golems, Juka Lords, Juka Mages und Juka Warriors.

Nördlich davon befand sich der Shrine of the Virtues, der vermutlich durch Gargoyle Hand erbaut worden war. Die Nähe zu Ver Lor Reg sowie das verwendete Baumaterial lassen jedenfalls darauf schliessen. Ebenfalls nördlich, aber auf halber Distanz war ein Savage Camp zu finden, und im Süden vom Schloss das grössere Savage Village, wo auch heute noch das genannte wilde Volk wohnt.

Auch nicht weit weg, in süd-westlicher Richtung in einer kleinen Schneise, liegt der Eingang zum Tal wo das Exodus Dungeon zu finden ist.

Persönliche Werkzeuge