Despise

Aus UO Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Mysterious Wisp vor dem Dungeon
Nördlich von Britain liegt das Verlies Despise (dt. Verachtung). Die Koordinaten sind X 1296, Y 1082 (bzw. 47° 38' N, 1° 53' W). Man betritt Despise über einen Eingang (auch als Level 2 bezeichnet) der hoch ins Level 1 führt, oder hinunter ins Level 3. Das Dungeon selbst enthält noch ein viertes, unterstes Level, das man ursprünglich frei betreten konnte. Seit Publish 78 funktioniert dies jedoch auf Trammel alles ein wenig anders.

Inhaltsverzeichnis

Felucca

Während das Dungeon Despise auf Trammel mit Publish 78 der Zeit angepasst und überarbeitet wurde, blieb auf Felucca alles beim Alten: das Dungeon ist weiterhin Heimat von

Trammel

Überarbeitung mit Publish 78

Der neu gestaltete Eingang von Dungeon Despise
Die Standorte der Ankhs und der Mondtore der verschiedenen Level
Nachdem Publish 78 aufgeschaltet wird, wird man direkt vor dem Eingang eine Mysterious Wisp finden. Sie erzählt einem eine ganze Menge an Geschichten und was sie mit der ganzen Sache zu tun hat. Ebenfalls ist sie schlussendlich diejenige, die die tapferen Kämpfer des Dungeons dann belohnt.

Die Geschichte um das neue Despise liest sich wie folgt:

Zwei Brüder, beide Gelehrte der geheimnisvollen arkanen Kunst, hatten sich einst für die selbe Frau interessiert. Sie war ein sehr einfaches Bauern-Mädchen, aber ihre Schönheit war ohne ihresgleichen. Beide Männer wussten, sollten sie gegeneinander antreten, würde es keinem gelingen, die Früchte solcher Schönheit zu tragen. Also verschworen sich die Brüder und fingen an, das Gefüge ihrer wahren Liebe zu verderben. Gemeinsam zauberten die Brüder mächtige "Zauber der Verwandlung", um sich in den perfekten Mann für das Mädchen zu verwandeln. Für Monate betrogen sie sie um ihre Liebe, das Mädchen unwissentlich zur Mittäterin in einem korrupten Dreieck machend. Schliesslich gebar sie Zwillinge. Trotz der mächtigen Magie die die Brüder verwendet hatten um ihre List zu verfolgen, war die Liebe der Mutter für ihre Kinder so gross dass der Trick der Brüder aufgedeckt wurde. Grenzenlos empört über so eine Schandtat verfluchte das Mädchen ihre Liebhaber für immer, und stiess sie in den Abgrund (Abyss). Als die Zwillinge älter wurden und auch ihre Mutter alterte, erfuhren sie vom Hass ihrer Mutter den Vätern gegenüber. Jeder Zwilling hatte bald das Erwachsenenalter erreicht und ward zum Mann geworden, als sie den jeweils anderen Vater des Schicksals beschuldigten, und es kam dass sie sich zu verachten begannen. Bereits in der Technik ihrer Väter praktizierend und praktisch schon mit vollständig arkanem Talent, begannen die Zwillinge einen Tauschhandel mit den geheimnisvollen Wisps. Schliesslich hatte jeder die Wisps davon überzeugt, für sie eine Armee zu bilden um dden anderen zerstören zu können. Ihre Mutter, die von dieser Fehde wusste und um die Gefahren der zu erwartenden Scharmützel wusste, bat ihre Söhne darum, sich zu versöhnen. Blind vor Wut gab es bei den Brüdern jedoch keinen Hoffnung auf Frieden und so ging die Mutter zum "Shrine of Compassion" (Schrein des Mitleids), mit der Hoffnung in ihrem Herzen der Herzen für ihre Söhne, dass sie die Fehde beenden mögen. Als sie meditierte erschien eine geheimnisvolle Wisp vor ihr und in einem Augenblick wurde ein ewiger Pakt vereinbart. Die Liebe der Mutter war genug um Britannia vor einem drohenden Krieg zu retten, aber ihre Söhne, erfüllt mit Verachtung einander gegenüber, wurden für immer in Dungeon Despise verbannt...

Weiter gibt es dazu zu bemerken:

  • Diese neuen Inhalte betreffen nur Trammel
  • Die beiden oberen Level des Dungeons sind jetzt auf Gut (Level 1) und Böse (Level 3) ausgerichtet und befinden sich im Krieg
  • Sucht nach dem Stein-Ankh innerhalb des Dungeons und benutzt ihn, um sich mit einer Wisp zu verbünden (bzw. den Wisp Orb zu erhalten)
  • Euer Zweck ist, eurer Seite im Krieg durch den Aufbau und Schulung eurer Armee zu helfen
  • Die stärkste Armee wird in regelmässigen Abständen zur finalen Schlacht in die Tiefen von Despise transportiert werden
  • Sammle Putrid Hearts (dt. verdorbene Herzen; die Dungeon Kristalle des Dungeon Despise) und bringe sie der Mysterious Wisp um mächtige Belohnungen zu erhalten
  • Der "Final Fight" (dt. finale Kampf) kann neue Artefakte bringen!

Das Eingangs-Level (2) ist auch umgestaltet worden – nach oben führt eine helle Steintreppe, die ins gute Level 1 führt, nach unten eine schwarze Steintreppe ins Level 3, die in böse Gefilde führt.

Der ewige Kampf: Gut gegen Böse

Wer nun für das Gute oder Böse kämpfen will, muss sich für eine Seite entscheiden – die Guten gehen nach oben ins Level 1, die Bösen ins Level 3, nach unten. Nun muss man den entsprechenden Ankh suchen und sich dort per Doppelklick einen Wisp Orb aneignen. Mit ihm kann man sich nun einen Helfer für den Kampf im Dungeon aussuchen. Meist entspricht der Helfer derselben Gesinnung des eigenen Charakters, aber es geht auch anders...

Detailiertes Vorgehen

  • Den (dem Karma des Charakter entsprechenden) Ankh doppelklicken, dann erhält man einen Wisp Orb in den Rucksack (eine Meldung erscheint: I will follow thy guidance. Ich werde deiner Führung folgen.) Geht man trotzdem an den "gegnerischen Ankh" um den Wisp Orb abzuholen, wird Schaden am Charakter vom Ankh selbst verursacht, mit den Worten: Thy spirit be not compatibe with our goals! (Dein Geist ist nicht kompatibel mit unseren Zielen!)
  • Doppelklickt man den Wisp Orb zum allerersten Mal, kann man nun mittels Cursor seinen Wunschgefährten auswählen (Target a creature to possess. Wähle ein Kreatur aus, die du befehligen möchtest.) Hier gibt es zwei Möglichkeiten:
    • Der Normalfall: Ein guter Charakter befehligt eine gute Kreatur, ein böser Charakter eine böse Kreatur
    • Der Spezialfall: guter Charakter befehligt eine böse Kreatur, ein böser Charakter eine gute Kreatur
    • Wer sich für den Spezialfall entscheidet muss mit etwas schwierigeren Voraussetzungen rechnen – man muss jederzeit mit dem Angriff der anderen Bewohner des Levels rechnen, da man der Gesinnung dieser Wesen auf diesem Level nicht entspricht! Jedoch wird sich die Ausrichtung der Kreatur dem befehlenden Charakter anpassen, und dieser Einsatz ist lohnenswert. Nur so können nämlich Kreaturen mit bis zu einer Stufe von 15 (Galvanised) hochtrainiert werden. Trainiert man ein Wesen seiner Gesinnung entsprechend (gut/gut oder böse/böse) ist nämlich nur ein Aufstieg bis zur Stufe 10 möglich. Entsprechend schwierig wird dann der Kampf beim finalen Fight im untersten Level 4, ausser es sind genug andere Spieler mit dabei


  • Man sollte sich gut überlegen, welche Kreatur man für das Bekämpfen der Bosse nimmt, denn die Kreaturen sind vielfältig talentiert:
    • Sagittarri und Skeletrex sind Archer – Sie feuern Pfeile ziemlich schnell und machen guten Schaden, eine populäre Taktik ist, sie etwas weg von den Bossen/Wisps zu halten damit das Heilen kein Problem ist
    • Silenii und Phantom sind Barden – Sie discorden den Boss und die Wisp und sollten das Hauptziel sein. Wer die Bosse so schnell wie möglich und mit möglichst wenig Heilen währenddem hinter sich bringen will, sollte auf diese Kreaturen setzen
    • Fairy und Prometheoid sind Heiler – Sie heilen Kreaturen die nahe sind sehr gut
    • Forest Nymph und Naba sind Magier – Auf einem discordeten Ziel können sie wirklich viel Schaden anrichten. Die beste Wahl für Schaden. Sie können auch die Bosse vergiften, oftmals auch Deadly Poison
    • Unicorn und Darkmane mit der Spezialfähigkeit Armor Ignore – Wenn man keinen Discorder dabei hat wäre das die Wahl. Kann dann den grössten Schaden verursachen, dank der Spezialfähigkeit
    • Ursadane und Hellion mit der Spezialfähigkeit Crushing Blow – Sie verursachen mittelmässigen Schaden, sind auch besser auf einem discordeten Ziel. Aber Armor Ignore ist auf lange Sicht hin besser
    • Divine Guardian und Echidnite mit der Spezialfähigkeit Concussion Blow – Sie verursachen mittelmässigen Schaden, sind auch besser auf einem discordeten Ziel. Der Concussion Blow macht 10 direkten Schaden und halbiert das aktuelle Mana des Ziels für 6 Sekunden
    • Dendrite und Birling Blades mit der Spezialfähigkeit Double Strike – Die schlechtesten Schadenswerte verursachen diese zwei, was auch an der Spezialfähigkeit liegt (Trefferwert sind schlecht, das ist das grösste Problem daran)


  • Doppelklickt man den Wisp Orb nachdem man sich für eine Kreatur entschieden hat, hat man nun mehrere Möglichkeiten:
    • per Klick auf die Kreatur: Hiermit kann man den Status von defensiv bzw. aggressiv umstellen (Your possessed creature's aggression level is now: Aggressive oder Defensive. Deine befehligte Kreatur hat jetzt das Aggressions-Level: Aggressiv oder Defensiv.)
    • per Klick auf ein Objekt oder Wesen: Hiermit kann man den "Anker" setzen. Um diesen Anker bewegt sich die Kreatur danach (Target an object or creature to set the anchor. Wähle ein Objekt oder eine Kreatur an um den Anker zu setzen.)
    • per Klick auf den Orb selbst: (Your possessed creature's leash is now: Short oder Long. Deine befehligte Kreatur ist nun wie folgt an der Leine angebunden: Kurz oder Lang.)
  • Ein einfacher Linksklick auf den Wisp Orb befördert ein weiteres Menu zutage: Die Befehle "Release" (dt. Freigeben) gibt die Kreatur frei; und "Conscript" (dt. Einberufen, Zwangsverpflichten im militärischen Sinne) lässt die Kreatur, sobald sie stark genug ist – nach einer Meldung auf dem Bildschirm – automatisch ins Boss-Level (4) transportieren
  • Man muss die erhaltenen Putrid Hearts (sie werden automatisch in den Rucksack des Charakters gelegt) doppelklicken, um sie als Dungeon Crystal Points in den Loyalty Rating zu vermerken. Je höher das Power-Level der besiegten gegnerischen Kreatur ist, desto mehr Herzen gibt es zu erhalten
  • Man kann nur eine Kreatur aufs Mal befehligen, welche auch nur einen einzigen Follower-Platz belegt (also auch nur einen Wisp Orb erhalten)
  • Wer das Dungeon verlässt, verliert den Wisp Orb zusammen mit der Kreatur sofort! (The Wisp orb dissolves into aether.)

Gute und böse Monster und ihre Gesinnung

Das gute Level mit belaubten Bäumen...
Das böse Level mit gewohnt kargen und sogar verkohlten Bäumen.
Das gute Level (1) wird von folgenden, gutmütigen Bewohner besiedelt:

Das böse Level (3) wird von folgenden, bösartigen Bewohner besiedelt:

Die Stärke-Level der Monster entsprechen der folgenden Tabelle:

  • 1 – 3: Normal
  • 4 – 6: Improved
  • 7 – 8: Heightened
  • 9 – 10: Magnified
  • 11 – 12: Amplified
  • 13 – 14: Inspired
  • 15: Galvanised

Die Kreaturen werden nun beim Kampf gegen andere Monster in den Level 1 und 3 soweit hoch trainiert, dass sie später den Boss bekämpfen können. Ideal ist eine Stufe ab 10, das Trainieren von bösen Kreaturen zu einer guten und umgekehrt geht relativ leicht vonstatten, so dass man sich die Zeit dafür gut nehmen kann.

Die Meldungen die man erhält während dem Training sind folgende:

  • (Kreatur) has achieved a new threshold in power! (Die Kreatur hat eine neue Schwelle der Stärke erreicht!)
  • (Kreatur) is growing in strength. (Die Kreatur wird stärker.)
  • Your possessed creature has gained/lost karma/fame! (Eure Kreatur hat Karma/Fame hinzugewonnen/verloren!)
  • Your possessed creature has changed alignment! It may now become more powerful, and you may now add it to your army. (Eure Kreatur hat seine Gesinnung geändert! Sie kann nun noch stärker werden, und ihr könnt sie zu eurer Armee hinzufügen.)
  • Your controlled creature cannot gain further power. (Eure Kreatur kann nicht mehr Stärke hinzugewinnen. Das heisst soviel wie, dass man den nächsten Call of Arms befolgen sollte, um seine Kreatur im untersten Level noch weiterzutrainieren)

Ebenso wird der Spielercharakter Karma und Fame erhalten oder verlieren, wenn er der Kreatur entsprechende Befehle erteilt.

Sobald wieder ein sogenannter Call of Arms stattfindet, werden die Kreaturen mit Besitzer, die sich im Dungeon aufhalten mit einer der folgenden Meldung auf dem Bildschirm informiert:

The Call to Arms has sounded, but your forces are not yet strong enough to heed it. (Der Aufruf zu den Waffen ist erklungen, aber eure Streitkräfte sind noch nicht stark genug um ihn zu befolgen.)
The Call to Arms has sounded. The forces of your alignment are strong, and you have been called to battle! (Der Aufruf zu den Waffen ist erklungen. Die Streitkräfte deiner Gesinnung sind stark, und ihr seid zum Kampf gerufen worden!)

Hat man über den Wisp Orb die Funktion Conscript (per einmaligem Linksklick auf den Orb) aktiviert, wird man nun mit seiner Kreatur innerhalb von 60 Sekunden ins Boss-Level (4) heruntertransportiert. Es gibt auch hier wieder mehrere Meldungen:

  • You will be teleported into the depths of the dungeon within 60 seconds to heed the Call to Arms, unless you release your conscripted creature or it dies. (Ihr werded innerhalb von 60 Sekunden in die Tiefen des Dungeons teleportiert um den Aufruf zu den Waffen zu folgen, ausser ihr lässt eure Kreatur frei oder sie stirbt.)
  • You have been called to assist in a fight of good versus evil. Fight your way to the Lake, and defeat the enemy overlord and its lieutenants! The Overlord is shielded from all attacks by players, but not by creatures possessed by Wisp Orbs. You must protect your controlled creature as it fights. The Lieutenants are vulnerable to your attacks. If you die during this battle, your possessed creature will fall. Furthermore, your ghost and your corpse will be teleported back to your home base. (Ihr wurdet zum Kampf von Gut gegen Böse aufgerufen. Kämpft auf eurem Weg zum See, und besiegt den gegnerischen Lehensherr und seine Lieutentants! Die Lehensherren sind abgeschirmt von Attacken von Spielern, aber nicht gegen Kreaturen die von Wisp Orbs kontrolliert werden. Ihr müsst eure kontrollierte Kreatur beschützen während sie kämpft. Die Lieutenants sind anfällig für eure Attacken. Wenn ihr beim Kampf sterbt, wird eure Kreatur versagen. Weiter wird euer Geist und euer Körper zurück in eure Heimbasis teleportiert.)

Der finale Kampf

Der finale Boss wartet immer inmitten der Insel in Level 4 auf das Paar des Spielers/der beschworenen Kreatur. Auch auf diesem Level kann man seine Kreatur noch verbessern, indem man die Monster hier bekämpft (manchmal muss man ein wenig suchen, da sie sich in den ganzen Gängen doch sehr verstecken). Je nach Karma des Spielercharakters wartet der entsprechende Boss.

Nur die Kreatur kann den Boss bekämpfen, die Wisp-Gefährten können auch vom Spieler angegriffen werden, diese spawnen aber immer wieder neu, wenn sie getötet werden. Von daher empfiehlt es sich, den Boss – und wie in früheren Zeiten – von der Insel zu locken.

Ist der Kampf zu Ende, entweder weil die Zeit abgelaufen ist oder weil der Boss besiegt wurde gibt es auch eine Meldung:

  • The battle has ended. The battlefield will be cleared in five minutes and you will be returned to your home base at that time. (Der Kampf ist vorbei. Das Schlachtfeld wird aufgeräumt (und geputzt wohl auch noch... :-P *grins*) in fünf Minuten und ihr werdet in dieser Zeit zurück in eure Heimbasis transportiert.)

Das ursprüngliche Dungeon Despise

Nachdem das Dungeon Despise mit Publish 78 der Zeit angepasst und überarbeitet wurde, änderten sich auch alle Inhalte. Ursprünglich fand man im Dungeon Despise folgende Monster:

Weitere Informationen zum Thema

Persönliche Werkzeuge