Plant Oddities

Aus UO Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ausgehend von der Stratics Seite "Colored Plant Oddities" gibt es diverse Möglichkeiten, seltene und vorallem einst ungeplante Pflanzenfarben und -Typen heranzuzüchten. Mutationen in den Farben weiss und schwarz können beim Kreuzen wie sonst auch vorkommen und machen die Züchtung von aussergewöhnlichen Pflanzen nur noch interessanter. Es betrifft dies die folgenden Pflanzen: Hopfen (Hops), Blumen Kaktus (Flowery Cactus), Spinnenbaum (Spider Tree) – aber es gibt auch farbene Varianten für Bonsai und Vanille dazu zuunterst auf dieser Seite mehr.

Die Stratics Seite haben wir dementsprechend hier in die deutsche Sprache übersetzt und unserer Meinung nach noch sinnvoll weiter ergänzt.

Inhaltsverzeichnis

Wie beginnen?

Zuallererst beginnt man die notwendigen Samen für den Grundstock der Züchtungen zu suchen. Mit Betonung auf Suchen, da der Aufwand für die ersten drei Samenkörner doch beträchtlich ist. Benötigt werden folgende Samen:

Zu finden sind Samenkörner wie gewohnt am besten in Bog Things und Boglingen. In Sümpfen findet man von diesen Monstern einige, wer es noch ein paar Ecken spannender mag, kann sich in Ilshenar in den Sümpfen mit den Paragon-Versionen der Monster messen, oder sogar beim Champion Spawn in Bedlam, auch Champion Pestilence genannt, vergnügen. Es ist sehr wichtig, dass die Samen ausschliesslich diesen Namen tragen, da es noch weitere Cactusarten gibt – Barrel, Tribarrel und Prickly Pear Cactus sind nicht die gesuchten Samenkörner! Identifizieren lassen sich die Samenkörner in Haufen am einfachsten, dazu benötigt man Poppies Dust, der aus den neuartigen Poppies (Mohnblumen) zu gewinnen ist oder noch einfacher – per Seed Box, die als Veteranen Belohnung zu bekommen (oder auf den meisten Shards auch käuflich zu erwerben) ist.

Es kann eine ganze Weile dauern, bis man die gewünschten Samen zusammen hat, bei unseren Versuchen brauchten wir geschätzte 300 - 400 Samen, bis die drei gefunden waren!

Die ersten Setzlinge

Nun beginnt das frohe Züchten der Pflanzen, aber erst legt man sich einen Grundstock der neu ergatterten Samen an. Die drei Samenkörner und die daraus entstehenden Kakteen werden also nicht sofort gekreuzt, sondern ersteinmal weitere Samenkörner daraus gewonnen und für zukünftige Projekte zur Seite gelegt.

Hat man mindestens ein paar Samen von jeder Art gewonnen, kann man nun aber endgültig loslegen.

Am besten topft man die Samenkörner in Fruchtbare Erde ein, da diese im Idealfall ein paar Wachstumsphasen überspringen kann und so die ungeduldigen Gärtner unter uns schneller ans Ziel kommen. Erkämpfen kann man sich diese Erde sie zB. aus Erdelementaren oder aber auch einfach in der Royal City in Ter Mur kaufen, beim lokalen Alchemisten.

Kreuzungstabelle

Folgende Kreuzungen sind möglich und lassen neue Pflanzenarten und entsprechende -Farben spriessen:

Somit befolgt man nun den folgenden Plan mit drei Runden, um alle möglichen Pflanzenarten und -Farben zu erhalten.

Runde 1

Runde 2

Runde 3

Nach Runde 3 hat man nun jede Farbe und jeden Typ jeder Pflanze.

Bonsai

Wer nun noch alle farbigen Bonsai züchten möchte, kann dies auf ebendieser Seite nachlesen.

Vanilla (Vanille)

Wer nun noch alle farbigen Vanillepfanzen züchten möchte, kann dies auf ebendieser Seite nachlesen.

Persönliche Werkzeuge