Schilde

Aus UO Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Schild ist ein Rüstungsteil, das in der Zweithand getragen wird.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Das Tragen eines Schildes hat sowohl Vorteile, als auch Nachteile.

Vorteile:

Nachteile:

  • Da die Zweithand belegt ist, kann man keine Tränke trinken, während man ein Schild trägt.
  • Besitzt der Träger den Bushido-Skill, so sinkt die Chance zu Parieren, während er ein Schild benutzt.
  • Es können keine zweihändigen Waffen benutzt werden, während ein Schild getragen wird.
  • Ein Schild bleibt beim Zaubern nur dann ausgerüstet, wenn es die Eigenschaft Spell Channeling trägt.

Abwägung der Nützlichkeit

Kämpfer

Seit Einführung von Bushido hat die Verwendung von Schilden deutlich nachgelassen. Der Skill ist für viele Nahkämpfer nahezu unentbehrlich und verträgt sich nicht mit Schilden.

Trotzdem sind Schilde sehr nützlich. So können sie, im Gegensatz zu normalen Rüstungsteilen, die Rüstungsverbesserung Defense Chance Increase (DCI) haben, wodurch der Höchstwert dieser Verbesserung einfacher zu erreichen ist. Außerdem gibt es einige Artefakt-Schilde mit einzigartigen oder gut ausgewogenen Verbesserungskombinationen.

Verwender des Enhanced Client haben einen Vorteil in Bezug auf die Verwendung von Schilden, da es damit leicht möglich ist ein Macro zu erstellen, das schnelles An- und Ablegen des Schildes erlaubt. Solch ein Makro kann auch genutzt werden um automatisch einen Trank zu trinken und danach das Schild wieder anzulegen.

Der Nachteil keine Zweihändigen Waffen benutzen zu können trifft vor allem Bogenschützen und auch Axt-Kämpfer, da alle Äxte zweihändig sind. Es gibt auch andere beliebte Zweihandwaffen. Ob ein Kämpfer auf Vorteile der Zweihandwaffe oder des Schildes verzichtet muss er jeweils abwägen. Außer dem Schaden der Waffe kommt hier vor allem die Auswahl der Special Moves in Betracht, auf die man verzichten muss.

Zaubernde

Charaktere die keine Waffen nutzen haben mehr Spielraum in Bezug auf Schilde. Da für sie Bushido im Zweifel kein nützlicher Skill ist, haben sie keinen Nachteil beim Parieren. Die meisten Zaubernden haben noch nicht einmal Parry als Skill. Sie nutzen lediglich die Verbesserungen, die Schilde bieten. Für sie ist Spell Channeling ein muss, da sonst das Schild beim Zaubern ins Backpack fällt (gilt für Magery, Necromancy und Mysticism).

Arten von Schilden

(Holzschilde, Metallschilde, Steinschilde und deren Eigenschaften, je nach verwendetem Material)

Besondere Schilde

Artefakte

(Einige Rarity 11 Typen)

Quest-Schilde

(Belohnung für Quests)

Alte Schilde

Früher war es einmal möglich, dass die Verbesserung Hit Chance Increase (HCI) auf Schilden, die im Loot von Monstern gefunden wurden, vorkam. Inzwischen ist dies nicht mehr möglich. Auch mittels Imbuing kann diese Verbesserung nicht auf Schilde angewendet werden.

Schilde im neuen Loot-System

Das mit der Überarbeitung von Shame neu eingeführte Loot-System erlaubt Eigenschaften auf Schilden, die vorher nicht möglich waren. Neben Attributsverbesserungen und dem bereits angesprochenen Hit Chance Increase können nun Schilde mit Luck gefunden werden (bis zu 150). Auch Swing Speed Increase und Damage Increase sind jetzt für Schilde möglich.

Mit den angekündigten Änderungen zum Publich 74 werden derartige Verbesserungen auch von Handerkern mittels Runic Tools auf selbst hergestellte Gegenstände platziert werden können.

Diese neuen Möglichkeiten könnten Schilden zu höherer Bedeutung verhelfen, da sie Freiräume bei der Zusammenstellung der restlichen Rüstung schaffen.

Persönliche Werkzeuge