Yew

Aus UO Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Waldstadt im Überblick
Die "Waldstadt" Yew ist eigentlich nur eine kleine Ansammlung von Häusern im Norden von Britannia. Der grösste Teil nimmt der Wald selbst in Anspruch, berühmt ist der Ort grösstenteils für die Gerichtsverhandlungen im Court of Truth (dt. Gericht der Wahrheit) bzw. dessen angrenzendes Gefängnis auf der vorgelagerten Insel. Obwohl es dort zahlreiche Geheimgänge und -Durchgänge gibt, wurde nie ein Fall von einem Fluchtversuch bekannt.

Auch ist der Yew Wein von der Weinkelterei, gleich nahe der Bank, sehr bekannt im ganzen Land, ebenso sind die Schaffarmen für ihre gute Wolle berühmt. Die Yew Crypts haben hingegen schon manchen Neugierigen eingeschüchtert, denn wer dort die Untoten stört und weiter in die Tiefen der Katakomben eindringt, hat schon manche unliebsame Überraschung erlebt...

Wer die Elfen sucht, ist ebenfalls in Yew richtig – der Eingang zur Heartwood City, dem Reich der Elfen, befindet sich mitten in der Ansammlung der Handwerkerhäuser.

Beschreibung aus der Dokumentation von UO:LBR:

"Yew is located in the northwest region of Britannia, on the edge of the Deep Forest. The pastoral city is named for the dense population of Yew trees that surround it. Deep within the woods is hallowed Empath Abbey, home to diligent monks, makers of the best wine in the land. Yew is less of a city than it is a collection of many homesteads. Dirt roads connect most of the buildings, lending credence to the fact that it is a community, but often a considerable distance lies between the house of the various residents. Most of the houses are simple wooden cabins, although the abbey is made of wood, stone and plaster to give it durability. The High Court, which also houses the lands second largest jail, is made entirely of reinforced stone, and looks like a smaller version of Lord British's castle of Serpent's Hold."
Persönliche Werkzeuge